Energetische Sanierung
einer Grundschule

Fassadenarbeiten mit Lärchenholz und Eternit-Fassadenplatten
Energetische Sanierung einer Grundschule Energetische Sanierung einer Grundschule Energetische Sanierung einer Grundschule Energetische Sanierung einer Grundschule Energetische Sanierung einer Grundschule Energetische Sanierung einer Grundschule Energetische Sanierung einer Grundschule Energetische Sanierung einer Grundschule Energetische Sanierung einer Grundschule

Eternit Fassade:

  • 580m² 3-lagige Holzunterkonstruktion für eine planeben verlegte hinterlüftete Fassadenbekleidung
  • 490m² Mineralfaserdämmung mit Platten 0,035 W/mK mit außenseitiger Kaschierung aus Vlies
  • 340m Hochdiffusionsoffene UV-beständige Fassadenbahn
  • 420m² Eternit-Fassadentafeln Pictura 8 mm, Befestigung mit farbigen nichtrostenden Eternit Fassadenschrauben

Fassadenverkleidung Rhombus-Lückenschalung

  • 116m² Hochdiffusionsoffene UV-beständige Fassadenbahn
  • 151m² Waagerechte Rhombus-Lückenschalung aus sibirischer Lärche, geschraubt mit V4A Schrauben
    • Hier gut zu erkennen: Die unterschiedliche Farbgebung durch Verwitterungsprozesse nach mehreren Monaten. Während bei der Lärchenfassade mit großen Dachüberstand kaum Veränderungen in der Farbe zu sehen sind, war die gegenüberliegende Seite den Witterungsverhältnissen nahezu ungeschützt ausgesetzt - hier ist bereits nach kurzer Zeit der typisch silbergraue Farbton entstanden.

Sonstige Arbeiten

  • 44Stk Aluminium-Fensterbänke
  • 23m Ortgangabdeckung mit Zinkblech